Suche
  • Akkela Dienstbier

"Pflanzen Video" – Tip


Kennen Sie den Künstler Eelco Brand (*1969)? Bis vor kurzem hätte ich selbst mit dem Namen nichts anfangen können. Daher möchte ich Ihnen heute seine Arbeiten mit spannenden Videos zu Pflanzen vorstellen.


Eelco Brand war ursprünglich Maler bis er in den 90ziger Jahren Computeranimationen für sich entdeckte. Auf seiner Webseite kann man sich einige seiner Kreationen ansehen – und ich meine es lohnt sich.

Charakteristisch ist ein Bild von Pflanzen, in dem sich einige eigenwillig anmutende Pflanzen langsam wiegen, öffnen oder schließen. Diese sich bewegenden Pflanzen setzen sich farblich von dem sonst naturnahen Arrangement ab, sind aber auch darin eingebettet und fallen eben durch ihre sachten Bewegungen auf. Man meint, einer Knospe in Echtzeit beim sich Öffnen zu zusehen. Aufmerksam begleitet man diese Entwicklung von der Knospe zur Blüte. Ebenso ist klar, dass diese Blüten nicht wirklich sind, dass man nicht tatsächlich der Wachstumsbewegung zusieht. Trotz der Künstlichkeit wird man an eigene Naturerfahrungen erinnert und ist gleichzeitig irritiert von der ständigen Wiederholung dieser einzelnen Bewegungen.

Diese Betrachtung der stillen, eindringlichen Videos von Eelco Brand hat mich fasziniert. Ich habe mich gefragt: Wie viel Künstlichkeit besteht inzwischen in unserer Vorstellung von Natur? Wie nehme ich Natur wahr – außerhalb oder innerhalb von Räumen? Wie viel Wildnis oder wie viel Technik darf Natur besitzen?


Es geht also um die Frage von Natur-Kultur-Wahrnehmung, die mich selbst in meinen Arbeiten intensiv beschäftigt. Während ich mit echten Naturmaterialien gestalte, hat Eelco Brand sich gegensätzlich dazu ganz der technischen Umsetzung gewidmet. Schauen Sie mal rein!


https://damprojects.org/kuenstler_ui/eelco_brand